META-Health Akademie

Wissenschaft der Selbstheilungskräfte

“Spirit of We” - Convention 2018

“Spirit of We” - Convention 2018

META-Health Konvent in Barcelona der Stadt, die spannende Diskussionen, Informationen, Inspiration, Erfahrungsaustausch und natürlich viel Spaß verspricht und hält!

Ein Blick in die Highlights des Konvents:

Die Polyvagal Theorie oder „wie funktioniert unser autonomes Nervensystem, vor allem im Stress-Zustand?“

Nicht nur der Sympathikus hat in der Stressphase die Oberhand, auch ein Teil des Parasympathikus, der im Konflikt-Moment die Starre-Reaktion auslöst, also sofort auch die Hilflosigkeit aktiviert. Die Bedeutung dieser wichtigen Erkenntnis für das META-Health Verständnismodell, perfekt dargelegt von Kora Klapp.

Die Geschichte des psychosomatischen Stress-Modells mit Referenten

Dr. Kwesi Anan Odum.

Seit 80 Jahren ist bekannt, dass Stress krankmacht. Bisher wurde nicht verstanden, was Stress überhaupt ist und wie wir Menschen mit unserem sozialen Umfeld interagieren. Inzwischen ist klar, dass wir durch unsere Wahrnehmung unseren persönlichen Stress kreieren. Persönlichen Muster und Prägungen - erkennen mit der META-Bedeutung schafft Resilienz.

Beim Thema Augenkrankheiten erläuterte Dr. Kwesi Anan Odum aus seinem Fachgebiet u. a. die tieferen Ursachen von Grauem Star – Identitätsverlust, das Thema Schuld spielt oft eine große Rolle – Die große Chance liegt hier in der Vergebung!

Bei grünem Star – herrscht das Gefühl großem Druck ausgesetzt zu sein. Netzhautablösung – das Gefühl, sein Thema nicht loslassen zu können. Bindehautentzündung liegt meist ein visueller Trennungskonflikt zugrunde.

Master Trainer Lars Mygind aus Dänemark brachte uns die Wirkung der Sprache näher. Nur 7% zählt der Inhalt, 38% die Stimme und 55 % die Körpersprache. Was macht META-Health so einzigartig? Auch hier fanden wir vielfältige Aspekte. Prävention, Selbstverantwortung zu übernehmen, Hoffnung für Menschen, auch Angst zu verlieren, eine Wahl zu haben, das tiefere Wissen, dass alles, was passiert, eine Bedeutung hat, Reduzierung der Krankenkosten u.v.m.

Mit Mehernosh Randeria - NLP Trainer aus Indien - ging es um Sprache und Ausdruck. Über 2 Mio. Bytes an Informationen strömen pro Sekunde auf uns ein, davon können wir nur ca. 7 Bits über unsere Sinne aufnehmen. Jeder von uns hat da seinen persönlichen Filter, also seine eigene Landkarte im Kopf. Das heißt unsere Repräsentation der Dinge hat oft nichts mehr mit der Realität zu tun. So entstehen Missverständnisse. Über unser Glaubenssystem und unsere Muster erschaffen wir uns unsere eigenen Begrenzungen. Bewusstseinsarbeit ist gefragt: Wie reagieren wir auf neutrale Situationen im Außen?

Einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben auch die sehr persönlichen Geschichten von Teilnehmerinnen, wie Lisbeth Lundgaard, Catherine Koch, Kora Klapp oder Helena Kujama, die sich selbst aus dem Rollstuhl befreite.

Ihre Worte und Erfahrungen berührten auf ganz tiefer Ebene.

Praktisches darf bei diesen Treffen natürlich nicht fehlen. So wurde mit Klangschalen Meditationen, TRE (Trauma Releasing Exercise experience) in freien Workshops, ebenso Heilen mit Farben, PEAT oder live Demonstration mit META-Energetics, das Austesten mit der Einhandrute von Ute Hith das Programm in Barcelona abgerundet.

In guter Tradition konnten frisch gebackene Trainer, wie Oliver Utz aus Deutschland, Speaker, Practitioner und Master Practitioner sowie eine neue Master Trainerin aus Dänemark, im würdigen Rahmen ihre Zertifizierungen entgegennehmen.

Ein Dank an Kora und Thorsten samt Team, die diese Veranstaltung geplant, organisiert und erfolgreich durchgeführt haben!

Ich freue mich heute schon auf ein Wiedersehen beim nächsten internationalen Meeting vom 14.-17. November 2019 in Marokko!

Ute Hirth, META-Energetics & META-Health Trainerin und Speaker
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen